Gebäudebrand mit Menschenrettung

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand mit unklarer Menschenlage um 04:17 Uhr in Perl alarmiert.

An der Einsatzstelle angekommen konnte ein starker Rauchaustritt aus dem Gebäude festgestellt werden. Die im Gebäude befindlichen Personen machten
an den Hausseiten am Fenster im 1. und 2.OG auf sich aufmerksam. Durch das schnelle Eingreifen und der Vornahme von 2 Steckleitern, konnten alle 6 Personen, die sich zur Zeit im Gebäude befanden, schnellstmöglich aus Ihrer misslichen Lage gerettet werden.

Während dieser Zeit machten sich Trupps unter Atemschutz fertig um das Gebäude nach weiteren Personen abzusuchen und die Ursache ausfindig zu machen. 2 Trupps dursuchten die Räume in den einzelnen Etagen, unterdessen löschte der verbliebene Trupp den Brandherd.

Nachdem keine weiteren Personen mehr im Gebäude verblieben waren wurden Belüftungs- und letzte Löscharbeiten durchgeführt.

Mehrere Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben.

Der Einsatz endete gegen 06:20 Uhr.

Im Einsatz waren:

Die Löschbezirke Besch, Borg, Perl, Wehrführung, die ELW-Gruppe, der Rettungsdienst Merzig, Remich und Saarburg. Die Teleskopleiter aus Remich, der Energieversorger sowie die Polizei und der Bürgermeister.